„STOPP GEWALT – Trau Dich, lass dir helfen!“

LIKO

16.12.2022

Kooperationskampagne von LIKO und Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. für gewaltfreies Sachsen-Anhalt

Die aktuelle Kampagne „Stopp Gewalt – Trau dich, lass dir helfen“ macht in den S-Bahnen Mittelelbe und Mitteldeutschland, sowie in den Straßenbahnen in Halle auf sich aufmerksam. 1000 Swingcards mit dieser Botschaft machen auf die professionellen Beratungsangebote für Betroffene häuslicher Gewalt, sexualisierter Gewalt, Stalking und Zwangsehe in Sachsen- Anhalt aufmerksam.

Die Kampagne soll Betroffenen Mut machen sich über die Beratung und Hilfe auf unserer Webseite www.gewaltfreies-sachsen-anhalt.de zu informieren“, betont Mareike Laser der Landeskoordinierungsstelle Sachsen-Anhalt. „Aber auch Freunde, Familienangehörige, Nachbar*innen – alle Menschen die eine Ahnung haben, dass Frauen Hilfe brauchen, sollen diese Information weitergeben können. Sich zu informieren kann für Betroffene ein erster Schritt sein, einen bestehenden Gewaltzyklus zu verlassen. Gerade für Betroffene in ländlichen Regionen ist die Hemmschwelle höher sich Hilfe zu holen. Oftmals vergehen viele Jahre, bevor sich Gewaltopfer aus einem Gewaltkreislauf befreien können“.

STOPP GEWALT – Trau Dich, lass dir helfen!“ ist eine Kooperationskampagne der LIKO zusammen mit dem Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V.. Die S-Bahnen Mittelelbe und S-Bahnen Mitteldeutschland befördern jährlich meh-rere Millionen Menschen auf insgesamt 932 km Streckenlänge und 173 Stationen.
Die Aktion läuft noch bis zum 26. Dezember.

Ihre Ansprechpartnerinnen für Presseanfragen:

Team-LIKO:
Mareike Laser und
Anke Weinreich
https://www.gewaltfreies-sachsen-anhalt.de/