Regionalstelle Süd

Die Regionalstelle Süd des Paritätischen vertritt die Interessen seiner Mitgliedsorganisationen in den Regionen Burgenlandkreis, Saalekreis, Mansfeld-Südharz und in der Stadt Halle (Saale). Über verschiedene Gremienmitgliedschaften wirkt sie dabei aktiv in wichtigen lokalen sozialen und politischen Bereichen mit. Sie unterstützt die Vernetzung der sozialen Angebote der Mitglieder und den fachliche Austausch in regionalen Facharbeitskreisen und ermöglicht den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit der Mitglieder vor Ort. Die Regionalstelle fördert mit Hilfe der örtlichen Selbsthilfekontaktstellen freiwilliges Engagement und trägt zur Verbesserung der Infrastruktur der regionalen Selbsthilfelandschaft bei. Über gemeinsame öffentliche Veranstaltungen und Aktionen macht sie auf vorhandene Benachteiligungen aufmerksam und bündelt die Interessen der Mitglieder für mehr Chancengleichheit.

Aktuelles aus der Region

24.10.2019

am 18. Oktober 2019 in der Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis

Weiterlesen

26.09.2019

Verein wird Opfer eines Brandanschlages.

Weiterlesen

| | | |

12.07.2019

Der Preis würdigt beispielhaftes Engagement von Kitas und lokalen Bündnissen für frühkindliche Bildung. Er nimmt insbesondere gute Prozesse in den...

Weiterlesen

|

09.07.2019

Paritätischer Sachsen-Anhalt stellt sich nicht nur Herausforderungen in sozialen Bereichen.

Weiterlesen

Dr. Peter Piechotta

Leiter Regionalstelle Süd
 

Telefon   0345 | 52 04 115
Fax        0345 | 52 04 119
Handy    0173 | 99 23 301
E-Mail    ppiechotta(at)paritaet-lsa.de
 

Paritätische Regionalstelle Süd

Merseburger Str. 246
06130 Halle (Saale)

Patenschaftsprojekt "Menschen helfen Menschen"

Stärkung der Selbsthilfearbeit im südlichen Sachsen-Anhalt