Der Paritätische Sachsen-Anhalt beteiligt sich mit dem rückenwind+ Projekt „DOS – Demografieflexible Organisationsentwicklung & strategische Innovation im kommunalen Sozialraum“ an der Umsetzung eines dreijährigen ESF- Förderprogramms für eine moderne Personalentwicklung und eine nachhaltige Organisationsentwicklung in der gemeinnützigen Sozialwirtschaft.

Seit vielen Jahren bestimmen eine Vielzahl von Veränderungen das gesellschaftliche Leben. Sie wirken sich massiv auf Organisationen der Sozialwirtschaft aus. Sie sind komplex, unübersichtlich, machen das Arbeitsleben schneller, dichter und unsicherer. So verändern zum Beispiel neue soziale Risikogruppen nicht nur die Mitarbeiterschaft, sondern auch bisherige Zielgruppen. Die schrumpfenden sozialen Infrastrukturen können nur teilweise mit traditionellen Konzepten aufrechterhalten werden. Zudem müssen Angebote und Strukturen den gesellschaftlichen Leitthemen wie zum Beispiel Inklusion oder Sozialraumorientierung angepasst werden. Technische Innovationen, Digitalisierung und virtuelle Kommunikation sorgen für einen zusätzlichen Veränderungsdruck innerhalb der Organisationen. Diese Entwicklungen sind direkt in der verdichteten Arbeitswelt durch beispielsweise Fachkräfteschwund wahrnehmbar. Erfahrungen zeigen, dass der Alltagsdruck die komplexen Veränderungen schwer erkennen lässt und Ressourcen für eine strategische Anpassung nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.

„Anpassungsfähige und innovative Organisationen nehmen Einfluss auf Veränderungen.“

Um langfristig am Markt bestehen zu können, wird die Anpassung der Organisationsstrukturen an komplexe Veränderungen und die Einflussnahme darauf zunehmend an Bedeutung gewinnen. Es ist notwendig, sich für Innovationen im kommunalen Sozialraum zu öffnen und sich strategisch an Sozialplanungen zu beteiligen. Im Rahmen des DOS Projektes bietet der Paritätische Sachsen-Anhalt seinen Mitgliedsorganisationen ein spezifisches Angebot, Kompetenzen und Erfahrungen für eine zukunftsfähige Organisation. In den beiden Projektbereichen "Organisationsentwicklung" und "Sozialraumorientierung" werden neben der Begleitung von Sozialplanungs- und Organisationsentwicklungsprozessen Schulung, Beratung und Erfahrungsaustausch angeboten. Auf den entsprechenden Seiten stehen Informationen zu den jeweiligen Entwicklungsmethoden sowie Veranstaltungsdokumentationen zur Verfügung.

Kontakt

Dorit Schubert

Projektkoordinatorin DOS
 

Telefon   0391 | 62 93 515
Fax        0391 | 62 93 433
Handy    0151 | 56 57 36 17
E-Mail    dschubert(at)paritaet-lsa.de
 

Robert Pörnig

Projektkoordinator DOS
 

Telefon   0391 | 62 93 516
Fax        0391 | 62 93 433
E-Mail    rpoernig(at)paritaet-lsa.de

 

Antje Hentschel

Projektverwaltung DOS
 

Telefon   0391 | 62 93 480
Fax       0391 | 62 93 596 480
E-Mail    ahentschel(at)paritaet-lsa.de


 


Das Projekt „Demografieflexible Organisationsentwicklung & strategische Innovation im kommunalen Sozialraum“ wird im Rahmen des Programms rückenwind+ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.