Menschenrechtskampagne erreicht DLRG Sachsen-Anhalt

18.04.2018

DLRG Sachsen-Anhalt beschäftigte sich mit der Menschenrechtskampagne.

© DLRG

Die Menschenrechtskampagne des Paritätischen „MENSCH, DU HAST RECHT!“ widmet sich der Durchsetzung, dem Schutz und der Wahrung individueller und sozialer Menschenrechte. Geplant sind zahlreiche regionale Veranstaltungen und Aktivitäten rund um die zentralen Themen Wohnen, Gesundheit, Bildung, Selbstbestimmung, Teilhabe und Schutz.
Der Landesverband der DLRG Sachsen-Anhalt nahm am 14. April 2018 im Rahmen seiner jährlich stattfindenden Ratstagung die Kampagne zum Anlass, sich rund um das Thema Menschenrechte auszutauschen. Dabei machten die anwesenden Vorsitzenden der Ortsvereine und das Präsidium des Landesverbandes deutlich, dass sich auch die Mitglieder der DLRG in ihrer Ehrenamtlichkeit und im täglichen Leben für soziale und individuelle Menschenrechte einsetzen. Davon zeugen eine Reihe von wichtigen laufenden Projekten der DLRG, wie die erfolgreiche Beteiligung am Projekt „Zusammenhalt durch Teilhabe“, die selbst kreierte Ausbildungsmodule zum/zur Fachreferent/in für Vereinskultur oder ihr Engagement in der Migrations- und Flüchtlingsarbeit.
Auch betonten die Teilnehmer, dass für jeden Menschen, gleiche Rechte und Freiheiten gelten müssen. „Für unsere Kameradinnen und Kameraden der DLRG sind gegenseitige Achtung und Respekt Voraussetzung für eine erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit. Wir akzeptieren jeden Menschen so wie er ist und freuen uns über die unterschiedlichsten Fähigkeiten und Kompetenzen.“ so der Präsident des DLRG Landesverbandes Sachsen-Anhalt, Holger Hövelmann.
Die DLRG ist bereit, sich auch künftig konsequent für die Einhaltung und den Schutz von Menschenrechten einzusetzen.

Dr. Peter Piechotta
Regionalleiter Süd

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.der-paritaetische.de/schwerpunkte/mensch-du-hast-recht/