Kernleistungen des Verbandes für seine Mitglieder

Wir erbringen Leistungen, die allen Mitgliedern direkt oder indirekt zugute kommen. Zu diesen Gemeinschaftsaufgaben zählen:

Mitglieder vor Ort beraten und betreuen

in organisatorischen, fachlichen und anderen Fragen. Auch Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung werden zu den notwendigen Rahmenbedingungen beraten.Informationen zu sozial-, regional- und verbandspolitischen Themen, zu organisatorischen oder finanziellen Fragen, zu gesetzlichen Möglichkeiten oder Erfahrungen der Umsetzung werden weitergegeben und Erfahrungsaustausch organisiert.

Verbandsarbeit basisnah

durch Repräsentanz und Organisation vor Ort in Kreisgruppen sowie Mitarbeit in den Kreisarbeitsgemeinschaften der Freien Wohlfahrtspflege. Regionale Veranstaltungen, Bündnisse, Arbeitsgruppen und Projekte werden organisiert. Trends, Probleme und Bedarfe in den Regionen werden erkundet und die Angebote der Mitglieder darauf ausgerichtet. Eine Lobby für Mitglieder wird auch durch präzise Informationen, Mitarbeit in Gremien und durch gemeinsame Aktionen unterstützt. Dadurch beeinflusst der PARITÄTISCHE gezielt Sachentscheidungen in Politik und Verwaltung. Regionale Geschäftsstellen sind Schaltstellen und Veranstaltungsort in Ihrer Nähe.

Öffentlich Gehör verschaffen

Regionale Öffentlichkeitsarbeit konzentriert sich auf das Image, die Leistungsfähigkeit und die fachliche Kompetenz des Verbandes und seiner Mitgliedsorganisationen in der Region. Ihre Zugehörigkeit zum Verband wird durch eine effiziente und treff sichere Medienarbeit ins öffentliche Licht gerückt. Aktivitäten und Mitglieder werden öffentlich publiziert und beworben.

Interessen vertreten – politischen Einfluss nehmen

Gestützt auf die lokalen sowie landes- und bundesweiten Strukturen des Verbandes nimmt der PARITÄTISCHE gezielt Einfluss auf Politik, Verwaltung und auf die öffentliche Meinungsbildung. Landesweite fach- und sozialpolitische Aktivitäten der Mitglieder werden organisiert, verschiedene Interessen unter dem Dach des Verbandes harmonisiert und gemeinsame Interessen gegenüber Sozialverwaltung, -politik und anderen Verbänden durchgesetzt. Es werden gemeinsame Standards, Stellungnahmen und Positionen zu sozial- und fachpolitischen Themen erarbeitet und abgestimmt. Bündnisse innerhalb und außerhalb des Verbandes werden organisiert. Fachveröffentlichungen und Vorträge, Kampagnen und Konferenzen werden zu denjenigen Themen geplant und durchgeführt, die Mitglieder als wichtig erachten.

Projekte und Einrichtungen

werden ggf. als Anschub, Dienstleistung oder in Kooperation mit Mitgliedern vor Ort eingerichtet, z.B. Selbsthilfekontaktstellen, Ehrenamtsbörsen, Vermittlung von arbeitsmarktfördernden Maßnahmen oder soziale Projekte, die auf konkrete Probleme in der Region zugeschnitten sind.

Besser informiert sein

Im Verband werden soziale Problemlagen, Trends und Informationsbedarf der Mitgliedsorganisationen rechtzeitig erkannt. Zu diesem Zweck werden durch Referenten Recherchen und kollegiale Beratungen durchgeführt, Wissen und Positionen erarbeitet. Informationen werden gesammelt, gefiltert, aufbereitet und weitergegeben.

Qualität setzt Maßstäbe

Viele Einrichtungen schließen sich unter der Leitung des Verbandes zu Qualitätsgemeinschaften zusammen, erarbeiten Standards, organisieren Erfahrungsaustausch, interne Qualifizierung und demonstrieren nach Außen ihren hohen Anspruch an Qualität. Der Verband ist einer der Partner in Verhandlungen, um die dafür nötigen Entgelte zu erzielen. Darüber hinaus erschließt er für die Mitglieder zusätzliche Finanzierungsquellen über Stiftungsmittel, Zuschüsse, Darlehen. Qualität hat ihren Preis!

Gut beraten - Voneinander lernen

Der Paritätische bietet seinen Mitgliedsorganisationen allgemeine Beratung zu fachlichen, administrativen, wirtschaftlichen Fragen. Zu gemeinsam interessierenden Fragen werden Arbeitsgruppen, Zukunftswerkstätten und Klausuren organisiert. Dafür stehen Referenten mit spezialisierten fachlichen Qualifikationen, Kenntnis der Praxis und des politischen Umfelds zur Verfügung. Durch Fachberatung werden gemeinsame Standards und Entwicklungen umgesetzt. Wenn diese Beratung im Einzelfall einen größeren Umfang annimmt oder besondere Fähigkeiten erfordert, können spezielle Experten vermittelt und zusätzliche Leistungen gegen Entgelt erbracht werden.