Paritätisches Bildungswerk

Das Paritätische Bildungswerk Sachsen-Anhalt ist etablierter Bildungsträger und verfügt über 20-jährige Erfahrungen in der Fort-, Aus- und Weiterbildung für Mitarbeiter*innen in sozialen Berufen. Hilfs-, Fach- und Führungskräfte aus sozialen Einrichtungen und Organisationen finden hier ein breites thematisches Angebot an Tages- und Mehrtagesveranstaltungen sowie Zertifikatskursen. Darüber hinaus bietet das Bildungswerk seine Expertise in der Organisation und Durchführung von spezifischen einrichtungsbezogenen Fort- und Weiterbildungen entsprechend des jeweiligen Bedarfs.

Seit 1995 bildet das Paritätische Bildungswerk Sachsen-Anhalt an der Fachschule für Sozialwesen pädagogisches Fachpersonal für den sozialen Bereich aus:

  • Staatlich anerkannte*r Heilerziehungspfleger*in
  • Staatlich anerkannte*r Heilpädagog*in
  • Staatlich anerkannte*r Erzieher*in

Die innovativen Ausbildungskonzepte basieren auf jahrelangen Erfahrungen in der sozialen Arbeit in den unzähligen Einrichtungen des Paritätischen Sachsen-Anhalts und seiner Mitglieder und wurden in enger Kooperation mit zahlreichen gemeinnützigen Organisationen und sozialen Unternehmen entwickelt.

Wer sich für eine Ausbildung beim Paritätischen Bildungswerk entscheidet, profitiert von einer effektiven Theorie-Praxisverknüpfung und wird auf die aktuellen Anforderungen und neuesten Entwicklung in der Praxis optimal vorbereitet.


Bundesmodellprojekt „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“

Mit dem Bundesmodellprojekt „Quereinstieg“ hat das Paritätische Bildungswerk an der Fachschule für Sozialpädagogik in Aschersleben mit dem Jahrgang 2016/17 erstmalig einen eigenen Ausbildungsgang nur für Berufsumsteiger*innen eingerichtet. Männer und Frauen mit einer bereits abgeschlossenen (fachfremden) Berufsausbildung, die – aus verschiedensten Gründen – in der Lebensmitte noch einmal den Beruf wechseln möchten, erwerben hier in einer dreijährigen Ausbildung den Abschluss des*der staatlich anerkannten Erzieher*in. Gleichzeitig sind sie während der gesamten Ausbildungszeit in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis als Hilfskraft in einer Kita angestellt und können so ihren Lebensunterhalt für sich und ggf. ihre Familien absichern.

Das Programm „Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas“ wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Jana Schulze

Paritätisches Bildungswerk Sachsen-Anhalt e.V.
Wiener Str. 2, 39112 Magdeburg

Telefon: 0391 | 62 93 - 309
E-Mail:  jschulze(at)paritaet-lsa.de