Projekte der Regionalstelle Süd

Beratungsstellen für Migranten nach dem Landesaufnahmegesetz

Die Migrationsberatungsstellen sind für die gesonderte Beratung und Betreuung der in den Landkreisen wohnenden Personen nach § 1 Abs. 1 Satz 1 und § 2 Satz 3 des Aufnahmegesetzes zuständig. Sie ergänzen die Sozialbetreuung in Gemeinschaftsunterkünften oder Wohnheimen und schaffen für die in Wohnungen untergebrachten AusländerInnen ein eigenständiges und zusätzliches Betreuungsangebot.

Sie sollen SpätaussiedlerInnen und bleibeberechtigten Flüchtlingen die soziale, berufliche und kulturelle Integration in Deutschland erleichtern und AsylbewerberInnen helfen, sich in dem für sie fremden Land und in der fremden Kultur zurechtzufinden und ihren Alltag selbstständig zu gestalten. Ausreisepflichtige Personen (Geduldete) sollen auf die freiwillige Rückkehr in ihre Heimat vorbereitet werden, um Abschiebungen zu vermeiden.

Beratungsstelle für Migranten in Halle (Saale)
Weitere Informationen finden Sie unter: www.migration-paritaet-lsa.de

 

Dr. Peter Piechotta

Leiter Regionalstelle Süd

Telefon 0345 | 52 04 115
E-Mail: ppiechotta@paritaet-lsa.de

Patenschaftsprojekt „Menschen helfen Menschen“

Vor geflüchteten Menschen stehen viele Aufgaben: Sie müssen die deutsche Sprache lernen, brauchen eine Wohnung, müssen Asyl und Aufenthalt klären, möchten eine Ausbildung oder Arbeit finden, die neuen kulturellen Besonderheiten verstehen und persönliche Kontakte knüpfen. Hierbei kann eine Patenschaft mit einem oder einer Ehrenamtlichen helfen.

Sie bietet eine gute Chance, Einblicke in die Situation in den Herkunftsländern zu erlangen und so gegenseitiges Verständnis aufzubauen.

Petra Vogel

Telefon: 0345 | 52 04 115
E-Mail: pvogel@paritaet-lsa.de

Mobile Beratung im ländlichen Raum des südlichen Saalekreises

Ziel ist die Knüpfung eines sozialen Netzes und Stärkung der Kooperation zur gezielten Information und Unterstützung der Selbsthilfeaktivitäten.

Mit der Schaffung wohnortnaher Angebote und der damit verbundenen Entwicklung von Selbsthilfeaktivitäten vor Ort soll die inklusive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gestärkt werden.

Ulrike Eller

Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis

Telefon   03461 | 34 18 72
E-Mail    shk-merseburg(at)gmx.net