Junge Selbsthilfe

Junge Selbsthilfe bringt junge Menschen mit Sorgen, Ängsten und Fragen zu ihrer ganz persönlichen Situation in den Dialog. Der Austausch von Gedanken, Erlebnissen, schweren Entscheidungen mit Gleichaltrigen in ähnlichen Lebenslagen unterstützt, hilft, motiviert, spendet neue Kraft und gibt Halt.

Die Homepage www.wirmuessenreden.de ist für Hilfesuchende eine erste Anlaufstelle und gibt Antworten auf Fragen rund um das Thema Junge Selbsthilfe. Selbstbetroffene machen Mut und zeigen mit ihren Erlebnissen, wie ihnen Selbsthilfe in schwierigen Lebenslagen, bei Trauer oder Krankheit geholfen hat. Kontakte zu regionalen Beratungsstellen, bestehenden Gruppen und Mutmachern sind einfach und unkompliziert zu finden.
Bereits über die einzelnen Mutmacher Storys auf der Website werden die verschiedensten sensiblen Themen emotional erlebbar, machen Mut über die Selbsthilfe neue Kraft zu finden und verbinden von Beginn an auf eine besondere Art und Weise.

Der Austausch in altershomogenen Gruppen soll keineswegs die altersgemischten Gruppen ablösen, sondern vielmehr ergänzen. Junge Menschen haben oftmals andere Ansprüche an die Selbsthilfe. Die Herausforderungen des Alltags durch Beruf, Familie oder Lebensstil sind andere als die bei älteren Menschen.

 

Romy Kauß

Referentin Gesundheit und Selbsthilfe

Telefon   0391 | 62 93 511
Fax        0391 | 62 93 59 64 33
E-Mail    rkauss(at)paritaet-lsa.de