Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

"SCM Tour für Vielfalt" macht Station in Bad Schmiedeberg

Fotos: paritaet-lsa

von Sylke Szemkus

Am 1. Dezember 2017 legte die „SCM-Tour für Vielfalt“ ihren zweiten Stopp in der Saison 2017/2018 in Bad Schmiedeberg ein. Das Kinder- und Jugendheim Pretzsch der SALUS gGmbH folgte dem Aufruf des Paritätischen Sachsen-Anhalt und holte sich die SCM Spieler Dario Quenstedt und Lukas Mertens – quasi als vorgezogenes Nikolausgeschenk – in die Wittenberger Region. 22 Mädchen und Jungen der Einrichtung freuten sich auf ein Probetraining mit Handballstars.

Der stellvertretende Vorsitzende des Paritätischen Sachsen-Anhalt, Ralf Böse, eröffnete die Veranstaltung und erläuterte das Anliegen der sozialen Partnerschaft: Menschen Türen zum Sport zu eröffnen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihren persönlichen Möglichkeiten.

Gekonnt moderierten Dario und Lukas das einstündige Training, das mit einer Erwärmung begann, Wurf- und Fangtechniken und Tipps und Tricks zum Torwarttraining gab. Beide warfen sich auch in der Moderation die Bälle zu und sorgten so für ein spritziges Training und gute Unterhaltung. Die 22 Jungen und Mädchen aus Pretzsch und Umgebung waren voller Elan bei der Sache und kamen ordentlich ins Schwitzen.

Nach einer halbstündigen Spielphase der in zwei Mannschaften eingeteilten Kinder und Jugendlichen, konnten diese mit ihren Idolen Selfies machen, Autogramme holen und Fragen an ihre Idole stellen.

Ralf Böse übernahm die Rolle des „Nikolaus“ und verteilte Geschenke. So überreichte er der Leiterin des Kinder- und Jugendheimes Pretzsch, Bianka Puppel, im Namen der sozialen Partner einen von allen SCM-Spielern gezeichneten Handball und ein gezeichnetes Teamposter. Große Freue und glänzende Augen hatten die 22 Jungen und Mädchen als sie hörten, dass sie die eigens für die Tour designten T-Shirts behalten dürfen, die Dario und Lukas dann auch gern signierten. Als dann noch verkündet wurde, dass die Trainingsteilnehmer*innen zu einem Bundesliga-Heimspiel in die GETEC-Arena Magdeburg eingeladen werden, wurde dies mit großem Jubel aufgenommen.

Ein großes „Dankeschön“ geht an die Mitgliedsorganisation Sozialtherapeutisches Zentrum Gut Priemern, die ihren Sitz in der Nähe von Bretsch in der Altmark hat. Das Team hatte drei Bleche Lebkuchen gebacken und damit seine Grüße nach Pretzsch geschickt.

Die Anwesenheit von Dario und Lukas erregte auch medial großes Interesse:
Das MDR-Fernsehen war beim Training in Pretzsch dabei. Der Bericht vom SCM-Besuch ist am 6. Dezember 2018 bei “MDR um 11” im Sportblock geplant. Im Fokus: SCM-Handballer im Kinderheim Pretzsch.

Das Regionalfernsehen RBW war vor Ort und auch das Team der Eulenspiegel Multimedia Magdeburg war mit der Kamera dabei.