Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

„Was behindert uns in unserer Gesellschaft?“ Aufruf zum landesweiten Wettbewerb re–flect 2017

Stendal, 14. September 2017

Zum 11. Mal findet am 15. Oktober 2017 in Stendal der Kunst- und Kulturwettbewerbre-flect statt. Unter dem Motto: „Was behindert uns in unserer Gesellschaft?“ können Bürger, Vereine, Initiativen und Organisationen Beiträge zum Wettbewerb einreichen.

Es darf gefilmt, fotografiert, gesungen oder ein Theaterstück aufgeführt werden.
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wenn es darum, geht sich mit der Frage:
“Was behindert uns in unserer Gesellschaft?“ zu beschäftigen.

Die Beiträge sollen sich vorrangig mit den Fragen befassen:

  • Wie werden Behinderungen in unserer Gesellschaft wahrgenommen?
  • Was kann durch engagierten Einsatz der Menschen verändert werden?
  • Welche Zukunftsvisionen gibt es für unserer Gesellschaft?

Alle Anmeldungen und Einsendungen werden beim Paritätischen Sachsen-Anhalt in der Regionalstelle Nord, Osterburger Str. 4, 39576 Stendal entgegengenommen.

Einsendeschluss ist der 25. September 2017.

Eine Vorjury wählt aus allen eingereichten Beiträgen zehn aus, die am 15. Oktober 2017 im Theater der Altmark vorgestellt werden. Eine Hauptjury entscheidet am Tag der Abschlussveranstaltung über 3 Preise im Gesamtwert von 1.500 Euro.

Die Kooperationspartner, der Paritätische Sachsen – Anhalt Regionalstelle Nord, „Die Kunstplatte“ Kulturzentrum Stendal Stadtsee e.V., das Stendaler Fernsehen – OFFENER KANAL e.V. und das Theater der Altmark Stendal, organisieren diesen Wettbewerb für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung für das Bundesland Sachsen – Anhalt, in enger Vernetzung und unter Mitwirkung von ehrenamtlichen Mitarbeitern und gemeinnützigen Vereinen und Institutionen.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Bernd Zürcher
Regionalstellenleiter Nord
Tel: 0172/3902312
E-Mail:bzuercher@paritaet-lsa.de