Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

Mit Sicherheit gut ankommen - sozial-kulturelles Schiffsprojekt

Bild: (c) Gerald Mennen/Outlaw.die Stiftung

Es war im Sommer 2013, als ein Boot mit mehr als 280 Menschen an Bord von der italienischen Küstenwache vor Lampedusa gefunden wurde. An Bord Menschen aus Eritrea und Äthiopien, die über das Mittelmeer aus ihrer Heimat geflohen sind. Dieses Boot nimmt nun Kurs auf Magdeburg und Halle.

Im Projekt „Mit Sicherheit gut ankommen“ begeben sich zwei Schiffe im Sommer 2017 auf eine Reise quer durch Deutschland, um auf das Thema Flucht und Migration aufmerksam zu machen. 70 Bronzefiguren des dänischen Künstlers Jens Galschiot befinden sich an Bord. Das von OUTLAW.die Stiftung initiierte sozial-kulturelle Projekt wird mit seinem "Hingucker", einer Ausstellung, Veranstaltungen und Aktionen entlang der Route Gelegenheiten bieten, sich mit dem Flüchtlingsthema auf eine andere Weise als gewohnt auseinanderzusetzen.

Das ehemalige Flüchtlingsschiff „Alijadj Djumaa“, das vor Lampedusa beschlagnahmt wurde, wird am 12. und 13. September 2017 in Magdeburg am Petriförder und am 16. und 17. September 2017 in Halle auf der Würfelwiese Station machen. Die Schirmherrschaft für unsere Aktionen in Sachsen-Anhalt übernimmt die Staatssekretärin und Integrationsbeauftragte Susi Möbbeck.

Verschiedene Organisationen, Hilfsprojekte, Flüchtlingsinitiativen und Einrichtungen zur Flüchtlingshilfe nutzen die Möglichkeit, sich der Öffentlichkeit mit multikulturellen Programmen, Informationen und Gesprächen zu präsentieren. Dies trägt zur Transparenz und Netzwerkbildung in der Flüchtlingsarbeit bei.
Neben der Besichtigung des Schiffes und der mitgeführten Ausstellung finden Schulprojekte, Multikulturelle Musikprogramme, Szenische Lesungen und Gesprächsrunden statt.

Alle Veranstaltungen sind für die Öffentlichkeit zugängig. Sie sind herzlich eingeladen, sich an den Aktionen zu beteiligen und mit uns gemeinsam Haltung für ein weltoffenes Sachsen-Anhalt zu zeigen.

Für Rückfragen stehen Ihnen Gabriele Haberland und Rolf Hanselmann als Koordinator*innen in Magdeburg gern zur Verfügung:

ghaberland@paritaet-lsa.de Tel: 0391/ 6293371
rhanselmann@paritaet-lsa.de Tel: 0391/ 6293 509

Für die Veranstaltung in Halle steht Ihnen Peter Piechotta für Rückfragen gern zur Verfügung:

ppiechotta@paritaet-lsa.de Tel: 0345/ 5204 115

Weitere Informationen zu den Stationen und zum Projekt finden Sie auf den folgenden Seite:

www.msgan.de
www.facebook.com/OUTLAW.dieStiftung/

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier