Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

PARITÄTISCHER und „OSTROCK meets CLASSIC“ vereinbaren Partnerschaft Künstler als Weihnachtsengel unterwegs

Am 21. Dezember 2016 besiegelten das Management der Show „OSTROCK meets CLASSIC“ und der PARITÄTISCHE Sachsen-Anhalt ihre Partnerschaft. Dazu fuhren Künstler, Management und Vertreter*innen des PARITÄTISCHEN zum Allgemeinen Behindertenverband nach Halle. Das Management von „OSTROCK meets CLASSIC“ hat 25 Freikarten für Menschen, die sonst nicht so leicht Zugang zu solch einem Event finden, spendiert.

In einer Gesprächsrunde mit Vertreter*innen von Mitgliedsorganisationen erklärte die Landesgeschäftsführerin des PARITÄTISCHEN, Dr. Gabriele Girke, wie die Partnerschaft entstand und sie sehr erfreut ist, dass Drummer Andre Schelzer, Sängerin Sylke Szemkus und Manager Nicolas Maksimcev persönlich Freikarten an den Allgemeinen Behindertenverband und Bewohner*innen einer Einrichtung für seelisch Behinderte der Stiftung Seniorenhilfe Zeitz vergeben. Ernst-Ulrich Voigt, Leiter der Zeitzer Einrichtung, erklärte den Ostrockern, wie wichtig Musik für die therapeutische Arbeit ist. Zwei Zeitzer Bewohner erzählten begeister, dass sie selbst in einem Chor singen und sich unendlich auf die Show am 15. Januar in Halle (Saale) freuen.

Uwe Willamowski, Vorsitzender des Allgemeinen Behindertenverbandes in Halle: „Ich hätte es mir niemals träumen lassen, dass ich einmal im Rollstuhl lande, aber ich mache das Beste daraus und will am Leben teilhaben. Ich finde es gut, dass das Thema „Barrierefreiheit“ auf diese Art und Weise transportiert wird. Ich werde da sein, mit mir müsst ihr rechnen und meinen Senf gebe ich dazu.“ Geschäftsstellenleiter, Lothar Titz: „In der Region Halle und Umgebung ist schon viel in Sachen Barrierefreiheit passiert. Toll finde ich, dass die Songs in Gebärdensprache übersetzt werden, darauf bin ich sehr gespannt.“        

Manager Nicolas Maksimcev zur Partnerschaft: „Durch die Zusammenarbeit mit dem PARITÄTISCHEN wurde mir klar, wie wichtig es ist, dass jeder Mensch auf seine eigene Weise die Möglichkeit haben muss, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Bei uns ist jeder herzlich willkommen, und auch, wenn wir es nicht jedem Recht machen können, so haben wir uns auf einen spannenden Weg gemacht, auf dem jeder etwas vom „anders sein“ lernen kann.“      

Bild 1 – Übergabe Freikarten in Halle

BU: Landesgeschäftsführerin, Dr. Gabriele Girke (rechts),  Manager „OSTROCK meets CLASSIC“, Nicolas Maksimcev (links) bei der Übergabe der Freikarten

Bildrechte: Petra Vogel

Bild 2 – OSTROCK meets CLASSIC

 

BU: Mehr als 1000 Fans feierten die Premierenshow OSTROCK meets CLASSIC am 18.6.2016 in der Fürst-Stolberg-Hütte Ilsenburg

Bildrechte: Jens Haase