Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

Servicebereich Entgelte

Martin Jahn
Referat Betriebswirtschaft und Finanzierung
Kirstin Röhl
Referat Recht und Finanzierung

Die Referate Betriebswirtschaft und Recht sind eng verzahnt und auf die leistungsgerechte Finanzierung sozialer Dienstleistungen konzentriert, wodurch eine besonders effiziente Beratung und Interessenvertretung der Mitgliedsorganisationen möglich wird.

Die Mitarbeiter_innen dieses Servicebereiches stehen den Mitgliedsorganisationen aus den verschiedenen Leistungsbereichen für entgeltrelevante Interessenvertretung und Klärung zur Verfügung. Sie stehen in engem Arbeitskontakt zu den jeweiligen Fachreferenten, wodurch fachpolitische, finanzielle und rechtliche Fragen in ihrer Einheit bearbeitet werden.

Verbandliche Kernleistungen:

Die Referenten im Servicebereich Entgelte vertreten den Paritätischen Landesverband und damit die Gesamtheit der Mitgliedsorganisationen in den landesweiten Kommissionen und den daraus resultierenden Arbeitszusammenhängen in den Leistungsbereichen SGB V, VIII, SGB XI sowie im SGB XII  sowie in den für diese Bereiche bestehenden gesetzlichen Schiedsstellen. Darüber hinaus können diese Aufgaben auch gemeinsam mit Fachreferenten wahrgenommen werden.

Zu den Aufgabenbereichen gehört weiterhin die Vertretung in den Gremien der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen-Anhalt. Hier werden die Verhandlungspositionen der einzelnen Wohlfahrtsverbände sowie in weiteren Gremien ggf. mit den Vertretern aller Leistungserbringer abgestimmt. Mit gemeinsamen Positionen tritt die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege im Land Sachsen-Anhalt dann gegenüber den Leistungsträgern auf.

Zu den verbandlichen Aufgaben in diesem Bereich zählen

  • Entgeltfindung für soziale Dienstleistungen:
     weitsichtige und detailsichere Federführung in den Prozessen der in der Vorbereitung und Aushandlung von Rahmenvereinbarungen bzw. Vergütungsabschlüssen;
  • Mitwirkungsmöglichkeiten:
    Sicherstellung der Mitwirkungsmöglichkeiten durch Mitgliedsorganisationen;
  • Meinungsbildung, Positionsbestimmung und Mandatierung: betriebswirtschaftlich und rechtlich fundierte Beratung, Austausch und Empfehlungen  für verbandliche Verhandlungen;
  • Ermittlung von Entgelten:
    nach betriebswirtschaftlicher Analyse und Entwicklung von musterhaften Beschreibungen und Kalkulationen für entgeltfinanzierte Leistungen bei gesetzlichen Veränderungen oder kollektiven Abschlüssen;
  • Erfahrungsaustausch:
    Begleitung, Datenerfassung, Auswertung von Entgeltverhandlungen für verbandlichen Erfahrungsaustausch sowie Abstimmungen zu kalkulatorischen Werten;
  • Prüfung und Weiterleitung:
    von Vertragsunterlagen zur Zulassung in bestimmten Leistungsbereichen sowie Aktualisierung von Datenbanken.

In diesen Abstimmungs- und Klärungsprozessen setzt der Servicebereich Entgelte auf zeitnahe Information und enge Abstimmung mit den Mitgliedern der Trägerversammlungen, mit anderen Trägergruppen und den Verbänden der Leistungserbringer. Innerverbandlich erfolgen gleiche Prozesse in den Steuerungsgruppen der jeweiligen Leistungsbereichen und den Facharbeitsgruppen.

Ein umfassendes Informationsmanagement über Fachinfos sowie themenbezogene Veranstaltungen und Workshops runden das verbandliche Angebot des Servicebereichs Entgelte ab.

Individuelle Angebote für Mitgliedseinrichtungen:

  • Rechtsrat vor oder bei juristischen Auseinandersetzungen:
    Das Referat Recht bietet allen Mitgliedern an, sich im Vorfeld von - oder bei - rechtlichen Auseinandersetzungen einen ersten objektiven Rechtsrat einzuholen. Auch bei  Fragen zu gesetzlichen Vorschriften steht das Referat seinen Mitgliedern im Rahmen einer eingegrenzten Erstberatung zur Verfügung.
  • Betriebswirtschaftliche Erstberatung und Begleitung bei Entgeltverhandlungen: In Einzelfällen werden Mitgliedseinrichtungen zur Verhandlung mit Leistungsträgern, wie Pflegekassen, Sozial- oder Jugendämter begleitet, um daraus Schlussfolgerungen für die verbandliche Arbeit und den Erfahrungsaustausch sowie für Empfehlungen / Forderungen zur Anpassung der Rahmenbedingungen ableiten zu können.
  • Begleitung zu Verhandlungen in Schiedsstellen: Darüber hinaus unterstützt das Referat die Mitglieder bei Schiedsstellen und gerichtlichen Auseinandersetzungen, wenn es sich um Musterverfahren handelt und sich hieraus Schlussfolgerungen für verbandliches Handeln ergeben könnten.
  • Vermittlung und ggf. verbandliche Begleitung von externen Beratungsangeboten.

Zusätzliche entgeltliche Beratungsleistungen - pari plus

  • einrichtungsindividuelle strategische, finanzpolitische und betriebswirtschaftliche Beratungen;
  • Beratung zu trägerspezifischen Leistungs- und Entgeltvereinbarungen;
  • Beratung bei der Erstellung von trägerspezifischen Kalkulationsunterlagen zur Vorlage bei den unterschiedlichen Leistungsträgern;
  • Investitionsberatung;
  • Beratung zum Aufbau eines innerbetrieblichen Controllings;
  • Vor- und Nachbereitung von einrichtungsindividuellen Verhandlungen oder Verhandlungsführung mit Leistungsträgern;
  • Projektbegleitung und Hilfe in Ausschreibungsverfahren;
  • Einrichtungsindividuelle Begleitung oder Vertretung vor Schiedsstellen;
  • Intensiver Rechtsrat vor oder bei juristischen Auseinandersetzungen oder umfassendere Auslegung von gesetzlichen Vorschriften im Sozialrecht, Verwaltungsrecht,  Arbeits- und Mietrecht, Allgemeinen Zivilrecht (hierbei werden der Umfang und die Intensität der Beratung zu Beginn vereinbart.)