Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

Mitgliederversammlung bestätigt Paritätische Stärke

Über 130 Mitglieder und Gäste versammelten sich am 16. September 2016 zur Mitgliederversammlung, wählten einen neuen Vorstand und zeichneten Ehrenamtliche aus. Grußworte und Rechenschaftsbericht zeigten, dass der Verband für soziale Innovation und klare Werte steht.

Die Mitgliederversammlung des PARITÄTISCHEN Sachsen- Anhalt hat am 16. September 2016 einen neuen Vorstand gewählt. Im Amt des Vorsitzenden wurde Prof. Dr. Peter- Ulrich Wendt bestätigt, als Stellvertreter wurden benannt Dr. Michael Reiser und Herr Ralf Böse. Weitere Mitglieder des Vorstandes sind: Frau Eva Buder, Frau Undra Dreßler, Frau Sigrid Daheim, Frau Heidi Köhler, Frau Jette Förster, Herr Martin Schreiber.

Mitgliederversammlung

h.v.l. Prof.Dr. Peter-Ulrich Wendt,Dr. Michael Reiser, Ralf Böse, Martin Schreiber
v.v. l. Eva Buder, Undra Dreßler, Jette Förster, Heidi Köhler, Sigrid Daheim

Am Vormittag sprach die Staatsekretärin im Ministerium für Gesundheit, Soziales und Integration, Frau Susi Möbbeck, zu den zahlreichen Teilnehmer*innen und betonte, dass der Sozialbereich sei ein bedeutender „Wirtschafts- und Beschäftigungsfaktor“ in Sachsen- Anhalt sei. Gleichzeitig hob sie hervor, dass der PARITÄTISCHE ein wichtiger und verlässlicher Partner bei der Integration von Geflüchteten und Migranten sei, der stets besondere innovative Projekte hervorbringe. Es müssen mehr „Chancen für Alle“ eröffnet werden, damit soziale Teilhabe und gleichwertige Zugänge gewährleistet werden können.

Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzendes des Gesamtverbandes, bezeichnete den Verband als einen „lebendigen Organismus“ und „Wächter“, der sich für die Bewahrung von Werten  in der sozialen Arbeit wie Respekt, Chancengleichheit, Teilhabe und Vielfalt stark macht. Er forderte die Teilnehmer*innen auf: „Es liegt an uns, unsere Werte in der täglichen Arbeit mit den Menschen zu leben“ und damit die besondere PARITÄTISCHE Stärke herauszustellen. Die Auseinandersetzung mit den Werten des Verbandes diene auch immer der Selbstvergewisserung des eigenen Handelns und sei Grundlage für die grundlegende  Beziehungsarbeit, die das Wesen sozialer Arbeit im Wesentlichen ausmache.

Vertreter aller Parteien im Landtag hatten Grußbotschaften an die Versammlung gesendet und kamen mit Mitgliedern ins Gespräch.

Traditionell wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung auch Ehrenamtliche mit der Goldenen Ehrennadel des Verbandes geehrt, stellvertretend für die zahlreichen Menschen unter dem Dach des PARITÄTISCHEN, die sich seit vielen Jahren unermüdlich ehrenamtlich für Andere engagieren.

Ein besonderer Höhepunkt war die Premiere des Song’s „PS- Paritätische Stärke“, stimmgewaltig vorgetragen von Sylke Szemkus  und eindrucksvoll begleitet vom Cellisten der „Söhne Mannheims“, Sonny Thet.

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung