Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

„Nutzer*innen-Zufriedenheit – ohne Expert*innen geht es nicht!“

Die Arbeitsgruppe Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung (AG QS/QE) der Qualitätsgemeinschaft „Hilfen für Menschen mit Behinderungen“ des PARITÄTISCHEN Sachsen-Anhalt beschäftigt sich aktuell mit dem Thema der Nutzer*innenorientierung. Mit der Leitidee „Soziale Innovation durch Einbeziehung von Expert*innen in eigener Sache“ ist die Beteiligung von Menschen mit Beeinträchtigungen als „Leistungsnehmer*innen“ unerlässlich. Ein erster Auftakt ist gemacht.
 
„Fühle ich mich wohl?“
„Bin ich zufrieden mit meiner Wohnsituation?“
„Was stört mich?“
„Werde ich verstanden?“
„Kann ich mitbestimmen?“
Menschen mit Beeinträchtigungen sind auf unterschiedlichste Unterstützungssysteme angewiesen. Doch sind sie, aus der Sicht der Leistungsnehmer*innen auch immer so zugeschnitten, dass sie ihre individuellen Erfordernisse und Bedürfnisse erfüllen?
Diesem Thema widmet sich zurzeit die Arbeitsgruppe Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung (AK QS/QE) der Qualitätsgemeinschaft „Hilfe für Menschen mit Behinderung“ des Paritätischen Sachsen-Anhalt und lädt sich dazu „Expert*innen in eigener Sache“ ein.
Gemeinsam wollen sie dieser Thematik auf den Grund gehen und „Werkzeuge“ entwickeln, die als Standards in der Nutzer*innen-Evaluation in der Behindertenhilfe dienen sollen.
Siehe auch: kleiner Artikel auf der Facebook-Seite der Lebenshilfe Mansfelder Land e.V.:

Mehr Informationen zur AG QS/QE finden Sie hier:

Für Rückfragen:
Ralf Hattermann
Referat Hilfen für Menschen mit Behinderungen
Telefon: 0391 – 6293 533
Fax: 0391 – 6293 433
e-mail: rhattermann@paritaet-lsa.de