Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

Referat Frühkindliche Bildung und Jugendhilfe

Nicole Anger
Referentin Frühkindliche Bildung, Jugendhilfe

Im Referat frühkindliche Bildung und Jugendhilfe werden alle aktuellen Themen aus den Leistungsbereichen des SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz) bearbeitet, diese beinhalten:

  • Offene Kinder- und Jugendarbeit
  • Jugendbildung
  • Kindertagesbetreuung
  • Ambulante und stationäre Hilfen zur Erziehung

Gremien und Unterstützungsmanagement

Das Referat ist Ansprechpartner und Interessensvertreter für alle Mitgliedsorganisationen im Bereich der Kinder und Jugendhilfe. Die Gremienstruktur und die Unterstützungsangebote sind darauf ausgerichtet. Die Themen werden durch die Steuerungsgruppe „Frühkindliche Bildung, Kita und Horte" und durch die Trägerversammlung „Fühkindliche Bildung, Kita und Horte" abgestimmt und bearbeitet.

Darüber hinaus werden weitere aktuelle Informationen zu rechtlichen und politischen Entscheidungen auf Bundes- und Landesebene für die einzelnen Leistungsbereiche aufbereitet und als Fachinformationen zur Verfügung gestellt. Dazu gehören Ausführungsbestimmungen und Verwaltungsvorschriften z.B. zum KiFöG Sachsen-Anhalt, Gesetz zur frühkindlichen Bildung, Fachkräfteprogramm in der Kinder- und Jugendarbeit usw.

Das Referat bedient mehrere Qualitätsgemeinschaften und Arbeitskreise. In diesen Foren werden inhaltliche Fragestellungen, Positionierungen und Grundhaltungen mit den beteiligten Mitgliedsorganisationen der jeweiligen Arbeitsfelder abgestimmt und aufbereitet.

Folgende Foren sind im Referat frühkindliche Bildung und Jugendhilfe vorhanden:

  • Qualitätsgemeinschaft „Hilfen zur Erziehung“
  • Qualitätsgemeinschaft „Frühkindliche Bildung, Kindertagesstätten und Horte“

Die Qualitätsgemeinschaften werden durch das Referat Entgelte unterstützt. Im Austausch mit Mitgliedsorganisationen werden Positionen z.B. zu Kostenverhandlungen mit den örtlichen Trägern der Jugendhilfe vorgenommen.

Qualitätsgemeinschaft „Hilfen zur Erziehung“

In der Qualitätsgemeinschaft „Jugendhilfe“ arbeiten Träger der „Hilfen zur Erziehung“ (stationäre Hilfen, teilstationäre und ambulante Hilfen) gemeinsam an Gütekriterien und Qualitätsstandards im Bereich der Struktur- Prozess- und Ergebnisqualität. Der Aufbau und die Anwendung gemeinsamer, einheitlicher, einrichtungsspezifischer Qualitätsmanagement-Systeme wird prozessorientiert mit den Trägern aufbereitet und mit Leitfäden in einem Qualitätsmanagementhandbuch fest geschrieben. Das Qualitätsmanagementhandbuch wird kontinuierlich mit dem Diskussionsstand der Qualitätsgemeinschaft aktualisiert.

Darüber hinaus werden neue Entwicklungen, Konzepte, bundesweite Trends und strategische Veränderungen in diesem Bereich informiert und beraten. Das Referat Jugendhilfe organisiert gemeinsam mit dem Referat Leistungsfinanzierung Arbeitstreffen im Jahr und ein Seminar für die Träger.


Qualitätsgemeinschaft „Frühkindliche Bildung, Kindertagesstätten und Horte“

Träger von Kindertagesstätten und Horten wirken gemeinsam in der Qualitätsgemeinschaft „Frühkindliche Bildung, Kindertagesstätten und Horte“. Zusammen greifen wir Themen der frühkindlichen Bildung, Kindertagesstätten und Horte auf und bearbeiten diese konstruktiv. Ziel ist eine stetige Sicherung und Verbesserung der Qualität in den Einrichtungen. Neben dem aktiven Umsetzen des Qualitätsmanagements beteiligt sich die Qualitätsgemeinschaft an landespolitischen Prozessen.

Bundesweite als auch landesweite Entwicklungen werden als Informationen aufbereitet und an die Träger gegeben. Im Jahr finden mehrere Arbeitstreffen gemeinsam mit dem Referat Leistungsfinanzierung statt.

 Interessensvertretung

Das Referat frühkindliche Bildung und Jugendhilfe vertritt die Interessen des Landesverbandes und der Mitgliedsorganisation unter anderem in folgenden Gremien:

  • Landesjugendhilfeausschuss
  • LIGA Fachausschuss „Kinder- und Jugendhilfe“