Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

Referat Hilfen für Menschen mit Behinderungen

Ralf Hattermann

Im Referat Hilfe für Menschen mit Beeinträchtigungen werden alle fachlichen Themen der Bereiche Behindertenhilfe (Unterstützung für Menschen mit Beeinträchtigungen), Soziale Psychiatrie und Behindertenpolitik bearbeitet.

Schwerpunkte

Bezogen auf die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen werden folgende Bereiche bearbeitet:

SGB IX

  • Sicherung der Teilhabe und Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen

SGB XII

  • Eingliederungshilfe
  • ambulante, teilstationäre und stationäre Unterstützungsformen für Menschen mit Beeinträchtigungen
  • berufliche Teilhabe / Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigungen (WfbM)
  • Persönliches Budget
  • Frühförderung von Kindern mit Förder-/ Unterstützungsbedarf   
  • Integrative Kindertageseinrichtungen 
  • Beratungsangebote für Menschen mit Sinnesbehinderungen Personenzentrierte Unterstützung / Leistungserbringung
  • Personenzentrierte Unterstützung / Leistungserbringung

UN-Behindertenrechtskonvention

  • Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe
  • Berufliche Teilhabe für Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Barrierefreiheit und Zugänglichkeit
  • Aufklärung und Bewusstseinsbildung
  • Inklusive Bildung
  • Selbstbestimmt leben

Bundesteilhabegesetz (BTHG)

  • Eingliederungshilfe neu
  • Personenzentrierte Unterstützung / Leistungserbringung
  • Verfahren und Instrumente zur Bedarfsermittlung
  • ICF-Orientierung
  • Schnittstelle Eingliederungshilfe / Pflege
  • Gesamtplanverfahren, Teilhabeplanung

Gremien und Unterstützungsmanagement

Das Referat ist Ansprechpartner und Interessensvertreter für alle Mitgliedsorganisationen im Bereich der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen. Die Gremienstruktur und die Unterstützungsangebote sind darauf ausgerichtet. Die Themen werden durch die Steuerungsgruppe „Hilfen für Menschen mit Behinderungen“ und durch die Trägerversammlung „Hilfen für Menschen mit Behinderungen“ abgestimmt und bearbeitet.

Die Trägerversammlung "Hilfen für Menschen mit Behinderungen" sowie die themenbezogene Ad hoc Arbeitsgruppen dienen u. a. einer verbandlichen Abstimmung und Vorbereitung von Verhandlungen mit dem zuständigen Leistungsträger im Bereich SGB XII. Der Verband ist mit seinem Unterstützungsmanagement in diesem Bereich der Begleitung von Einzelverhandlungen gut aufgestellt. Hier wird das Referat HILFEN FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNGEN unterstützt durch die Referate RECHT und FINANZIERUNG und BETRIEBSWIRTSCHAFT und FINANZIERUNG.

Diese enge Zusammenarbeit wirkt sich auch auf die Unterstützung in weiteren Bereichen des Handlungsfeldes aus (z. B. für die Arbeit von Behindertenverbänden, Betreuungsvereinen, Beratungsangebote) bis hin zur Mitgliederbegleitung durch die Regionalstellen des Verbandes.

Facharbeitsgruppen

Im Referat werden bedarfs- und themenbezogen Facharbeitsgruppen, Arbeitskreise und Foren durchgeführt. Hier werden fachliche Informationen gegeben, Fragen der Finanzierung, Konzept- und Qualitätsentwicklung bearbeitet und ein Fachaustausch sichergestellt.

Zum Referat gehören die folgenden Arbeitskreise / Arbeitsgruppen: /

  • Arbeitsgruppe "Qualitätssicherung/-entwicklung"
  • Facharbeitsgruppe Finanzierung"
  • Arbeitskreis „Frühförderung"

… und aktuell folgende Ad hoc Foren:

  • Austauschforen SGB XII
  • Austauschforen BTHG

Arbeitsgruppe „Qualitätssicherung/-entwicklung"

In der Facharbeitsgruppe, die sich aus VertreterInnen der Qualitätsgemeinschaft "Hilfen für Menschen mit Behinderungen" zusammensetzt, werden Themen bearbeitet, die dann innerhalb der Q-Gemeinschaft zur Diskussion und zur Abstimmung gestellt werden. Arbeitsschwerpunkte sind:

  • die Beschreibung von Kernprozessen, unter der Einbeziehung der Schnittstellen
  • die Einbeziehung der Nutzer*innen, z. B. in die Evaluation und Planung der Leistungen
  • das Aufstellen von Bewertungskriterien für die Ergebnis-Qualität
  • die Entwicklung gemeinsamer Standards
  • die Entwicklung eines Beschwerdemanagement für Nutzer*innen, Angehörige etc.
  • die Erarbeitung von Qualitätsvereinbarungen

Facharbeitsgruppe „Finanzierung"

Die Facharbeitsgruppe ist ein Gremium zur Bearbeitung betriebswirtschaftlicher Fragestellungen in Verbindung mit der inhaltlichen und konzeptionellen Weiterentwicklung der Mitgliedsorganisationen. Die Fach-AG ist Themen bezogen offen für weitere interessierte Mitglieder/Träger.

Arbeitskreis „Frühförderung"

Im Arbeitskreis arbeiten Vertreter*innen aus Mitgliedsorganisationen, die im Bereich der Frühförderung tätig sind. In dieser Facharbeitsgruppe erfolgt ein Austausch der Frühförderstellen, mit dem Ziel, ausgehend von aktuellen Problem- und Sachlagenlagen, gemeinsame Handlungsstrategien zur Verbesserung der heilpädagogischen und der interdisziplinären Frühförderung abzuleiten.

Interessensvertretung

Das Referat Hilfen für Menschen mit Beeinträchtigungen vertritt die Interessen des Landesverbandes und der Mitgliedsorganisationen unter anderem in folgenden Gremien und Arbeitskreisen:

  • LIGA Fachausschuss "Behindertenhilfe"
  • LIGA-Unterarbeitsgruppen (UAG "Leistungen" / UAG "Vergütungen" / UAG "Frühförderung")
  • LIGA-Projektgruppe „Landesrahmenvertag“
  • Gremien der Kommission “K 75“ (Ausschuss / „K 75“-UAG „Leistungen“ / „K 75“-UAG „iKita“)
  • Kommission "K 75"
  • AG Inklusion des Runden Tisches Sachsen-Anhalt
  • Arbeitskreis Behindertenhilfe des Paritätischen Gesamtverbandes
  • Arbeitskreis Soziale Psychiatrie des Paritätischen Gesamtverbandes