Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

DBJR warnt vor Auflösung der Jugendarbeit in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt wird gerade die Kinder- und Jugendarbeit demontiert und damit Mitwirkungsrechte junger Menschen. Das Land spart bei Förderung und Fachkräften. Städte und Gemeinden zerstören wirksame Strukturen, über die Kinder und Jugendliche ihre Interessen vertreten. „Das ist ein Skandal“, sagt Lisi Maier, Vorsitzende des Deutschen Bundesjugendrings (DBJR), der bundesweit mehr als sechs Millionen engagierte Kinder und Jugendliche vertritt. ...

Die vollständige Pressemitteilung des Deutschen Bundesjugendrings stehlt als pdf-Datei zum Download zur Verfügung.