Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

Stiftung Deutsche Jugendmarke

Die Stiftung Deutsche Jugendmarke unterstützt Vorhaben anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit überregionaler oder bundesweiter bzw. modellhafter und innovativer Bedeutung. Bereits begonnene Projekte sowie laufende Aufgaben eines Trägers werden nicht gefördert. Die Mitgliederversammlung der Stiftung entscheidet zweimal jährlich (Mai/November) über die Förderwürdigkeit der eingereichten Projekte. Anträge auf Förderung müssen ca. drei Monate zuvor beim Landesverband eingegangen sein.

Kurzdarstellung der Fördermöglichkeiten:

Innovative Projekte

Durch die Unterstützung von zukunftsweisenden Projekten soll die Kinder- und Jugendhilfe neue Impulse erhalten. Mit der Förderung von Modellprojekten werden innovative Möglichkeiten aufgezeigt, wie kinder- und jugendgerechte Angebote umgesetzt werden können. 

Bauprojekte

Mit dem Erlös der Jugendmarke unterstützt die Stiftung den Erwerb, Neu-, Um- und Ausbau von Orten und Räumen, die Kindern und Jugendlichen Platz für ihre Entwicklung bieten.

Forschungsprojekte

Studien, Fachtagungen und Schulungen sind eine wichtige Basis für erfolgreiche Kinder- und Jugendhilfe und daher ein weiterer Förderschwerpunkt der Stiftung Deutsche Jugendmarke.

Projekte mit bundesweiter/bundeszentraler Bedeutung

Projekte in diesem Bereich müssen sich mit einer bundesweit zentralen Fragestellung/Thematik auseinander setzen.  Auch muss die Resonanz des Projektes  gewährleistet bzw. müssen Strukturen/Organisationen bundesweit eingebunden werden.

Hinweis: Antragsteller sollten sich zuvor mit dem Landesjugendamt in Verbindung setzen, dieses insbesondere auch im Blick auf eine positive Stellungnahme und eine mögliche finanzielle Beteiligung. Ferner sollte im Vorfeld die Beratung durch den zuständigen Referenten bzw. die zuständige Mitarbeiterin des Servicebereiches Fördermittel im Landesverband gesucht werden.

Weitere Informationen sowie die Antragsformulare finden Sie hier: www.jugendmarke.de