Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

Aktion Mensch

Aktion Mensch unterstützt gemeinnützige Organisationen, die sich für bessere Lebensbedingungen folgender Zielgruppen einsetzen:

  • Menschen mit Behinderung
  • Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre
  • Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten, die wohnungslos sind, in einem gewaltgeprägten Umfeld leben oder aus geschlossenen Einrichtungen entlassen wurden

Die Möglichkeiten einer Projekt-, Anschubs- bzw. Investitionsförderung sind sehr vielfältig. Einen genauen Überblick sowie den Zugang zum Online-Antragssystem der Aktion Mensch erhalten Sie hier:
www.aktion-mensch.de

Darüber hinaus engagiert sich Aktion Mensch mit zeitlich befristeten Förderprogrammen und Förderaktionen für die Belange der o. g. Zielgruppen. Aktuell handelt es sich um die Förderaktion „Noch viel mehr vor“ und "Barrierefreiheit"  sowie das Förderprogramm „Inklusion“.

Förderaktion „Noch viel mehr vor“

Im Rahmen der Förderaktion können einmal pro Jahr Zuschüsse bis zu 5.000 € zur Realisierung von Inklusion in unserer Gesellschaft für kleinere innovative Projekte und Aktivitäten gestellt werden. Das kann zum Beispiel ein Kinderkochkurs sein, ein Theaterprojekt von Menschen mit und ohne Behinderung, ein inklusives Sportangebot oder ein gemeinsames Sommerfest.
Voraussetzung für eine Förderung ist, dass frei gemeinnützige Organisationen, die Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringen, neue Ideen anstoßen oder gemeinsame Erlebnisse initiieren. Die Laufzeit der Projekte kann zwischen einem Tag und einem Jahr liegen.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Förderprogramm:  "Noch viel mehr vor"

 

Förderprogramm „Barrierefreiheit“

Gefördert werden kleine bauliche Maßnahmen und die Anschaffung technischer Gebrauchsgegenstände mit bis zu 5.000 Euro. Dieses sind z. B. Rampen, Treppenlifte, Leitsysteme oder barrierefreie Toiletten zum Kauf oder zur Miete. Auch Systeme der Informationsverarbeitung oder akustische und visuelle Informationsquellen.

Eigenmittel sind nicht erforderlich.

 

Förderprogramm „Inklusion“

Seit 2011 fördert Aktion Mensch Projekte und Initiativen von gemeinnützigen Organisationen der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe, die vor Ort unterschiedliche Akteure aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens vernetzen. Ziel ist es, das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung anzustoßen und somit die Teilhabe von Menschen mit Behinderung an allen gesellschaftlichen Prozessen zu ermöglichen.

Das Inklusionsprogramm besteht aus zwei Bausteinen:

  • Förderung von Vorlauf- und Planungsaktivitäten 
  • Förderung von Inklusionsprojekten

Beide Förderbausteine können auch unabhängig voneinander genutzt werden.

Vorlauf- und Planungsaktivitäten:

Vor allem kleinere Einrichtungen und Organisationen erhalten hier die Möglichkeit ein größeres Inklusionsprojekt vorzubereiten. Ziel der Förderung ist es zunächst, passende Partner zu finden, das Interesse an Inklusion vor Ort zu wecken und Wissen auszutauschen. Des Weiteren soll in diesem Rahmen ein Konzept zur lokalen Umsetzung von Inklusion entwickelt werden. Vorlauf- und Planungsaktivitäten werden in einem Förderzeitraum von maximal zwölf Monaten mit bis zu 15.000 Euro unterstützt.

Inklusionsprojekte:

Inklusionsprojekte hingegen werden mit bis zu 250.000 Euro über einen Zeitraum von maximal drei Jahren gefördert. Ziel ist hier, Vernetzungsstrukturen konkret zu schaffen und Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Freizeit, Barrierefreiheit, Arbeit und Wohnen anzustoßen und umzusetzen. Die Zusammenarbeit zwischen Organisationen der Behindertenhilfe mit Partnern und Initiativen, die bislang nicht in diesem Bereich tätig waren, steht dabei im Vordergrund.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum:  Förderprogramm Inklusion