Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

PARITÄTISCHE Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis und der Hallesche Apothekenverein e.V. gewinnen den Gesundheitspreis “ Selbsthilfe und Apotheke-Kooperationen mit Vorbildcharakter"

Zum zweiten Mal hat der Deutsche Apothekerverband e. V. (DAV) den DAV-Gesundheitspreis „Selbsthilfe und Apotheke – Kooperationen mit Vorbildcharakter“ unter der Schirmherrschaft des Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Wolfgang Zöller (MdB) vergeben. Gastgeberin der mehr als 50 Ehrengäste war Claudia Berger, Beauftragte des DAV-Vorstands für die Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen.

ABDA Gesundheitspreis

Der Preis, mit dem die vorbildliche Zusammenarbeit zwischen Patienten- und Selbsthilfegruppen mit Apotheken geehrt wird, wurde am 15.03.2013  im Rahmen des Patientenforums des Deutschen Apothekerverbandes in Berlin im Deutschen Apothekerhaus verliehen. Mit der Ausschreibung des Gesundheitspreises verfolgt der DAV die Ziele,  bestehenden Kooperationen zwischen Patienten- und Selbsthilfegruppen sowie öffentlichen Apotheken/Apothekern eine Plattform zu bieten sich  darzustellen und zugleich eine Übersicht über gute Kooperationen zu geben. Gleichzeitig soll neuen  Kooperationen Mut gemacht werden zur Nachahmung und beispielhafte Wege aufgezeigt.  „Die Bewerbungen um den DAV-Gesundheitspreis verdeutlichen, mit wie viel Kreativität und Engagement die Partner zusammenarbeiten“, sagt Claudia Berger, Beauftragte des DAV-Vorstands für die Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen. „In vielen Städten und Gemeinden arbeiten Selbsthilfe- und Patientenorganisationen erfolgreich mit den Apotheken zusammen. Die Patienten erhalten dabei wertvolle Informationen über moderne Therapien und lokale Hilfsangebote. Die Selbsthilfeorganisationen können durch die Unterstützung der Apotheken eine breite Öffentlichkeit erreichen.“

Den diesjährigen 1. Preis bekam der „Apotheken- und Selbsthilfetag in Halle“.
Der Hallesche Apothekenverein e.V. und die PARITÄTISCHE Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis veranstalten seit 2006 jährlich einen „Tag der Apotheke und Selbsthilfe“ auf dem Marktplatz in Halle (Saale). Seit 2011 kooperiert der Apothekenverein mit dem lokalen Fernsehsender Halle TV (www.tvhalle.de), wo eine eigene Gesundheitssendung eine öffentliche Plattform für Selbsthilfegruppen bietet. Ganzjährig bieten die 27 Mitgliedsapotheken u.a. Referate für die über 180 Selbsthilfegruppen an. Der Hallesche Apotheken- und Selbsthilfetag ist eine Veranstaltung innerhalb des Gesunde-Städte-Netzwerk Halle.

Die gemeinsame Planung, Durchführung, die langjährige und kontinuierliche Zusammenarbeit sowie die daraus erwachsene fachliche Zusammenarbeit für ein positives soziales Klima in Halle, wurde von der Jury als herausragend und vorbildhaft bewertet und mit dem ersten Platz gewürdigt.

Hintergrund:

Im Halleschen Apothekenverein e.V. haben sich 24 der insgesamt 90 Apotheken in der Stadt Halle (Saale) zusammengeschlossen und engagieren sich in besonderer Weise für die Gesundheitsberatung und –aufklärung  der Bevölkerung. Seit 2011 kooperieren die Pharmazeuten außerdem mit dem lokalen Fernsehsender TV-Halle und entwickelten das Gesundheitsmagazin "Gesund in Halle". Selbsthilfegruppen wird eine öffentliche Plattform in der Gesundheitssendung gegeben.

Die PARITÄTISCHE Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis  ist seit 22 Jahren eine anerkannte und zentrale Informations-, Kontakt-, Clearing- und Begegnungsstätte für Selbsthilfeinteressierte (Betroffene, Angehörige und professionelle Unterstützer aus dem Gesundheits- und Sozialbereich) und Selbsthilfegruppen. Das Angebot dient als spezielle und eigenständige Maßnahme der Förderung und Unterstützung der Selbsthilfe und des bürgerschaftlichen Engagements in der Stadt Halle, dem Landkreis Saalekreis und bei Bedarf auch der bundesweiten Auskunfts- und Vermittlungstätigkeit.

In der Stadt Halle und im Saalekreis arbeiten z.Z. 187 Selbsthilfegruppen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich. Die Begegnungen oder Treffen der SHG finden an den verschiedensten Ortsteilen der Stadt und im Landkreis Saalekreis statt.  In der Selbsthilfekontaktstelle selbst stehen den Gruppen 3 barrierefreie Gruppenräume  zur Verfügung.

Zielgruppen der Selbsthilfekontaktstelle sind Personen mit chronischen Krankheiten, Behinderungen, psychosozialen Problemen, Suchterkrankungen, sozialen Problemen, medizinische / therapeutische Leistungsanbieter (z.B. Kliniken, Beratungsstellen, Krankenkassen und Fachärzte) und Selbsthilfeinteressierte.

Preisträger

PARITÄTISCHE Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis
Meik Voigt
Merseburger Straße 246, 06130 Halle
Tel. 0345/ 5204110
www.kontaktstelle-shg.de

Hallescher Apothekenverein e.V.
Ernst-Grube-Str.24, 06120 Halle
David Gratius,
Tel. 0345/ 5235635
www.apotheken-in-halle.de

Unterstützt durch
Gesunde Städte-Projekt Halle (Saale), Jasmin Chaghouri
Tel. 221-4028
www.halle.de