Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

Fachaustausch zwischen Selbsthilfe und Kassenärztlicher Vereinigung

Am 13.04.2012 trafen sich zum diesjährigen fachlichen Austausch Patientenvertreter des Zulassungs-, Berufungs- und Landesausschusses mit Vertretern der Selbsthilfekontakstellen und dem Vorstandsvorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung (KV), Herrn Dr. John.

Er betonte in seinem Vortrag, dass die Patienten für die Ärzte die wichtigste Zielgruppe seien und er den Informationsaustausch deshalb sehr schätze. Die KVSA bemühe sich darum, sowohl für die Ärzte als auch für die Patienten den Service ständig zu verbessern, weshalb es wichtig sei, über die Bedürfnisse der Patienten Bescheid zu wissen.

Foto Treffen Kassenärztliche Vereinigung

Die Vertreter der Selbsthilfe hatten sowohl Fragen als auch Anregungen, die von Hinweisen zur Verbesserung der Barrierefreiheit von Arztpraxen über ein mögliches Zertifikat für Selbsthilfefreundlichkeit der Praxen bis zur Frage reichten, ob dem Arztmangel im Land mit der Einbeziehung der Krankenhäuser in die ambulante Versorgung begegnet werden könne.

Es kam der Vorschlag, dass Selbsthilfekontaktstellen Räume für Psychotherapeuten zur Verfügung stellen könnten, um evt. monatliche Sprechtage vorhalten zu können. Weiterhin wurde betont, dass die Selbsthilfegruppe zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Termin als auch als begleitende Maßnahme während der Therapie bei allen Erkrankungen Sinn mache und die Vertreter der Selbsthilfe sich wünschen, dass Ärzte noch verstärkter auf Selbsthilfekontaktstellen als Koordinator verweisen.

Die KV teilte mit, dass sie als Partner für verschiedene Aktionen zur Verfügung stehe.


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Romy Kauß, Tel.: 0391 – 62 93 511

rkauss@lsa-paritaet.de