Home   Termine   Presse   Kontakt   Impressum
SUCHE

Aktion Mensch startet 2. Modul des Förderprogramms Inklusion

Seit 1. Januar 2012 fördert Aktion Mensch nun auch größere Inklusionsprojekte von gemeinnützigen Organisationen der Behindertenhilfe als auch der Kinder- und Jugendhilfe. Damit bringt die Soziallotterie das zweite Modul des im April 2011 initiierten Förderprogramms Inklusion an den Start, mit dem sie verstärkt die Teilhabe von Menschen mit Behinderung an allen gesellschaftlichen Prozessen anstoßen will.

Das Inklusionsprogramm besteht somit aus zwei Bausteinen: der Förderung von sogenannten Vorlauf- und Planungsaktivitäten (Antragstellung seit April 2011 möglich) sowie der Förderung von Inklusionsprojekten. Beide Förderbausteine stehen ab Januar 2012 parallel zur Verfügung und können unabhängig voneinander genutzt werden.

Mit der Förderung von Vorlauf- und Planungsaktivitäten sollen vor allem kleinere Einrichtungen und Organisationen die Möglichkeit erhalten ein größeres Inklusionsprojekt vorzubereiten. Ziel der Förderung ist es daher zunächst passende Partner zu finden, das Interesse an Inklusion vor Ort zu wecken und Wissen auszutauschen. Des Weiteren soll in diesem Rahmen ein Konzept zur lokalen Umsetzung von Inklusion entwickelt werden. Vorlauf- und Planungsaktivitäten werden in einem Förderzeitraum von maximal zwölf Monaten mit bis zu 15.000 Euro unterstützt.

Inklusionsprojekte hingegen werden mit bis zu 250.000 Euro über einen Zeitraum von maximal drei Jahren gefördert. Ziel ist hier Vernetzungsstrukturen konkret zu schaffen und Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Freizeit, Barrierefreiheit, Arbeit und Wohnen anzustoßen und umzusetzen. Die Zusammenarbeit zwischen Organisationen der Behindertenhilfe mit Partnern und Initiativen, die bislang nicht in diesem Bereich tätig waren, steht dabei im Vordergrund.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Merkblatt "Förderprogramm Inklusion" sowie den detaillierten Ausführungen unter http://www.aktion-mensch.de.

Für Rückfragen zum Förderprogramm sowie zur Antragstellung:

Sabine Mantei
Tel.: 0391-6293304
e-mail: smantei@paritaet-lsa.de